Autor: Gestna

Ein scheues Reh, tief berührt

Manchmal merke ich einen Teil in mir, der schon oft beurteilt wurde. Natürlich von mir selbst, gespiegelt auf so viele Arten im Aussen. Frei will dieser Teil werden, das merke ich gerade, so sehr wie nie zuvor und es fordert sich in mir auf, dies zu teilen, diese…

ICH BIN – unser wahres Sein

Was bist du, wenn du einfach nur „bist“? Wie „fühlst“ du dich an? Was ist da, wenn du nichts tust, nicht an dir arbeitest, dich weder verbessert, noch gehen lässt? Lebst du das lebendige, freudige, liebende, vergebende, inspirierende, schöne, befreite, grenzenlose…

Der innere Weg

Vor einigen Jahren beschloss ich, mich auf einen inneren Weg zu begeben. Ich wusste nicht wie oder was. Seither habe ich auf so unterschiedliche Weisen in vielen Situationen erfahren, dass ich schon lange auf diesem Weg war, dass letztlich jeder ihn irgendwann geht…

Was ist Vergebung – Teil 1

Warum vergebe ich? Weil ich FREI sein will!!! Ich sprach einmal mit einem Mann. Er erzählte mir von seiner Tochter und dass sie nicht mehr miteinander sprechen würden. Ich spürte seinen Schmerz, seine Verzweiflung. Er sah keinen Weg aus dem Dilemma, was…

Ein riesen Irrtum über Liebe

Dieser Text ist für jeden, der sich vertiefen möchte in die Erfahrung von Liebe: Liebe ist unveränderlich und bedingungslos und dies ist kein Irrtum. Der Irrtum ist, dass dies nicht so ist. Liebe ist absolut, sie kann sich weder steigern noch abfallen, grösser oder…

Schuld und Unschuld

… Und was ich sehen konnte, als die Wolken sich als Wolken enttarnten und nicht als Wirklichkeit, waren eine ganze Menge Fehler und letztlich nur ein einziger: Es gibt keine wirkliche Verletzung. Mein Glaube an Verletzung ist die einzige Verletzung, die mir je…

Das Wunder von Bad Meinberg – Das Kursfestival – Was war das?

Jetzt ein paar Monate nach dem Festival, das irgendwie schon so vergangen ist, doch in der Erfahrung geht es weiter. Es ruft mich noch ein paar Zeilen zu schenken. Und es geht eigentlich auch gar nicht so sehr um das Festival an sich, sondern um das, was sich so…

Zuversicht

In Zeiten der Unruhe im Außen, im Innern, in den Familien, in der Welt, wo auch immer ich es wahrzunehmen scheine, schenkt Gott mir Zuversicht. Ich frage mich, wie kann das sein, dass ich zuversichtlich bin, wenn es in der Situation überhaupt nicht danach…